Projektwoche Mittelalter

Projektwoche Mittelalter

 

In der Projektwoche Mittelalter im Mai 2017 lernten wir viele verschiedene Sachen kennen z.B. den Aufbau der Stadt oder wie die Bauern gelebt haben. Es gab sehe unterschiedliche Bereiche. Es gab den Kurs:

 

Kloster

Im Kurs „Kloster“ lernten wir sehr viele Heilige kennen, auch die berühmtesten Klöster blieben uns nicht verschwiegen. Wir lernten den Aufbau eines Klosters und bauten sogar ein Kloster mit Bausteinen in Miniversion nach.

Ritter

Im Fach „Die Ritter“ lernten wir das Leben der Ritter kennen. Wir bearbeiteten viele Arbeitsblätter. Und wir bauten sogar eine Ritterrüstung aus Pappe nach. Wir lernten mehrere berühmte Ritter kennen.

 

Dörfliches Leben und Kochen im Mittelalter

Im Kurs „Dörfliches Leben“ lernten wir viel über die Bauern, den Feldanbau und über Gewürze und Kräuter z.B. Pfeffer und Salz, was es damals gab und was nicht gab, was zu dieser Zeit sehr teuer war z.B. 1g Safran kostete so viel wie 5 Laibe Brot. Wir haben mittelalterlich gekocht und dabei gelernt, wie gut es uns heute geht.

 

Zeitleiste

Im Kurs Zeitleiste erforschten wir den Ablauf vom Frühmittelalter bis zum Spätmittelalter. Wir lernten etwas über die Pflichten der Bauern und über die Rechte des Adels. Wir bastelten viele schöne Dinge für die Schule, so dass die Projektwoche uns immer in Erinnerung bleibt.

  

Städtisches Leben Kreuzzüge und die Pest

Im Unterrichtsfach „Städtisches Leben“ lernten wir viel über die Pest (schwarzer Tod). Wir lernten die furchtbaren hygienischen Zustände in einer Stadt, aber auch das Denken der Christen damals über die anderen Religionen. Wir lernten, wer an der Pest schuld sein sollte, wie die Pest übertragen wurde und noch vieles mehr,

 

Die Mittelalterliche Projektwoche hat uns sehr viel Spaß gemacht, wir freuen uns schon auf das nächste Ereignis.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen